Über die Gemeinde

Wojewodschaft Pomorskie – Kaschubisches Küstenland [Pobrzeże Kaszubskie]

Die Gemeinde Choczewo liegt im Kaschubischen Küstenland – im nördlichen Teil der Wojewodschaft Pomorskie [Pommern], im Kreis Wejherowo [Neustadt] [Powiat Wejherowski].

Die Gemeinde umfasst eine Fläche von fast 19 000 ha, – mit 31 Dörfern, hierunter 14 Dörfer mit Dorfvorstehern. Die Einwohnerschaft der Gemeinde beläuft sich auf ca. 6.000 Personen. Sitz der Gemeindebehörden ist der Ort Choczewo.

latarniaDie Gemeinde Choczewo ist die einzige im Kreis Wejherowo, die einen direkten Zugang zur Ostssee /17 km Uferlinie/ hat. Dieser Landstrich ist prädestiniert für einen Aufenthalt und für Erholung, denn hier hat die reine Meeresluft einen hohen Jodgehalt und es gibt saubere Strände: in Lubiatowo, Sasino-Stilo und Słajszewo, aber auch die malerisch von Wäldern umgebenen fischreichen Seen /mit Schleien, Hechten, Aalen/: Choczewskie-See [Chottschower See] und Kopalińskie-See [Koppaliner See]. Sowohl am Meer als auch an den Seen befinden sich reizvolle Badestellen und gut ausgestattete Zeltplätze mit gastronomischen Einrichtungen. Einen weiteren Vorteil bringen die Waldgebiete, denn es handelt sich um saubere und pilzreiche Wälder, die sich durch eine große Pflanzenvielfalt im Unterholz kennzeichnen. Auf der Strecke von Sasino nach Stilo befindet sich das Eibennaturschutzgebiet “Choczewskie Cisy” (Chottschower Eibenbäume), welches 1961 errichtet wurde. Der natürliche Standort des in einem Mischwald heranwachsenden Eiben-Baumbestandes ist hier Gegenstand des Naturschutzes.

Auf einer hohen, bewaldeten Düne steht in einer Entfernung von 1000 Metern von der Uferlinie der Leuchtturm “Stilo”, der in der Kaschubei als einer der schönsten gilt. Dieses Bauwerk wird den Besuchern von Anfang Juni bis Ende August zu einer Besichtigung zugänglich gemacht, Öffnungszeiten: von 10.00 bis 18.00 Uhr.

morzeDiese für die Entwicklung des Tourismus offensichtlichen Vorteile der Gemeinde sowie deren Lage und unberührte Natur bildeten den Ansatz dazu, dass sich die landwirtschaftlichen Betriebe auf Landtourismus einstellten. Relevant für ihr Angebot war nicht nur Erholung und ländliche Idylle, aber auch die Verpflegung der Feriengäste und Bewirtung mit Produkten von den Bauernhöfen. In der Region gibt es auch viele Einwohner, die sich mit Leidenschaft der Volkskunst widmen – Amateurkünstler und Berufskünstler. Landwirtschaftliche Betriebe, die Ferienwohnungen auf ihrem Bauernhof anbieten, befinden sich in Sasino, Słajszewo, Ciekocin, Choczewo, Kierzkowo, Kopalino, Lubiatowo, Gościęcin.

o_gminieDas Angebot im Bereich Landtourismus umfasst auch “Ferien im Sattel”.
Die Gemeinde Choczewo blickt darüber hinaus auf eine interessante und reichhaltige geschichtliche Vergangenheit zurück, die bis in mittelalterliche Zeiten reicht und mit der Entwicklung und dem Schicksal von Pomorze Gdańskie (Danziger Pommern) und des Landes um Lęborsk [Lauenburg] eng verbunden ist. Kennzeichnend ist, dass sich hier die meisten Schlösser und Parkanlagen befinden, wo die Hausherren die bekannten pommerschen Geschlechter waren: Dzięcielski, Wejherów, Jackowski, Łętowski, Krokowski, Przebendowski. Einige dieser Objekte konnten vorbildlich restauriert werden und haben ihren alten Glanz wiedererlangt, sind den Gästen zugänglich gemacht worden und dienen als Erholungszentren. Zu diesen Objekten gehören: das Schloss in Starbienino, wo derzeit die Filiale der Kaschubischen Volksuniversität ihren Sitz hat, das Schloss in Zwartowo, wo sich das Schulungs- und Erholungszentrum “Relaks” befindet, sowie das Schloss in Sasino, welches Privatbesitz ist und unter dem Namen “Pałac w Sasinie” [Schloss in Sasino] als Erholungszentrum geführt wird.

parafia_jozefIn dem restaurierten Schloss in Przebendowo hat die Forschungsstelle für Untersuchung der Vogelzüge, eine Einrichtung der Universität zu Gdańsk [Stacja Badania Wędrówek Ptaków Uniwersytetu Gdańskiego] ihren Sitz.

In Osieki, Ciekocino und Zwartowo befinden sich Kirchen, die als Kulturdenkmäler gelten.

Die Gemeinde erstreckt sich auf einem Gebiet, das sich sehr gut für verschiedenartige Freizeit-Aktivitäten eignet: Reiten, Pilze sammeln, Angeln, Jagdsport, Radsport und Wanderungen.

Die Gemeinde Choczewo lädt nicht nur im Sommer zur Erholung und zu einem Besuch ein, ganz im Gegenteil, – durch das hier herrschende Klima und das vielseitige Angebot ist diese Gegend das ganze Jahr über ein Anziehungspunkt für die Touristen.